puk minicar, Goettingen, Tel. 0551-484848

Hinweise zum Datenschutz.

Auf den Seiten unserer Webpräsenz www.puk-minicar.de informieren wir Sie u.a. über Einzelheiten im Zusammenhang mit der Durchführung von Aufträgen zur Personenbeförderung oder von Kurieraufträgen. Der Betreiber dieser Seiten ist die puk minicar GmbH. Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind die im Impressum genannten Geschäftsführer. Eine ladungsfähige Anschrift finden Sie ebenfalls im Impressum und weitere Ansprechpartnerinnen unten auf dieser Seite.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und arbeiten dabei mit Behörden und Verbänden zusammen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, e-Mail-Adresse, Telefonnummer, Nutzer- bzw. Kundenverhalten. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten durch uns an Unternehmen oder Privatpersonen zum Zwecke der Werbung, des Profilings oder anderen, nicht gesetzlich vorgesehenen Gründen findet in keinem Fall statt.

Nutzung unserer Dienstleistungen

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit dies zur Erfüllung von Aufträgen, insbesondere Beförderungsaufträgen notwendig ist. Durch Übermittlung eines Auftrags zur Personenbeförderung oder einer unserer anderen Dienstleistungen stimmen Sie dieser Datenverarbeitung zu - dies nennt sich „konkludentes Handeln“.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per Telefon, Fax oder per e-Mail (siehe unten) werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihr Name, Ihre Anschrift, die gewünschte Fahrtstrecke und -zeit, ggf. Ihre Telefonnummer, Faxnummer oder Mailadresse) von uns gespeichert. Bei der Durchführung des Auftrages wird - getrennt davon - die gefahrene Strecke gespeichert, sowie, falls zur Abrechnung erforderlich, die für die Abrechnung der Fahrt erforderlichen Daten.

Die von uns im Rahmen der Durchführung von Beförderungsaufträgen erhobenen Daten werden ohne Ihre Einwilligung weder durch uns selbst noch durch Dritte zu Werbe- oder anderen Zwecken verwendet. Sie werden nur so lange gespeichert, wie dies zur Durchführung des Auftrags, der ordnungsgemäßen Abrechnung, aus gesetzlichen Gründen oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (DSGVO Art 6 Abs. 1 f) erforderlich ist.

Für die Speicherung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften beträgt die Dauer der Speicherung für

  1. Beförderungsaufträge allgemein 1 Jahr (PBefG §49 Abs. 4 Satz 4); danach werden Auftragsdaten gemäß Ziffer 3 pseudonymisiert gespeichert
  2. alle Buchungsbelege und ggf. dazugehörige Aufzeichnungen 10 Jahre (Abgabenordnung § 147 Abs. 3), und
  3. alle sonstigen Unterlagen, soweit sie für die Besteuerung von Bedeutung sind, 6 Jahre (Abgabenordnung § 147 Abs. 3)

Information zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund berechtigter Interessen gemäß DSGVO Art. 13 Abs. 1 d)

Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen

  • Leistungsbetrug (§ 263 StGB)
  • gravierendes Fehlverhalten unter Verstoß gegen § 14 BOKraft
  • offene Forderungen, insbesondere titulierte Forderungen.

Wir nehmen im Einzelfall eine Abwägung unserer berechtigten Interessen gegenüber Ihren Interessen, Grundrechten und Grundfreiheiten vor. Zusätzlich zu den unten aufgeführten Rechten haben Sie in den hier aufgeführten Fällen gemäß DSGVO Art. 21 Abs. 1 das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen.


Auftragsdatenverarbeiter

Ihre personenbezogenen Daten (Ihr Name, Ihre Anschrift, die gewünschte Fahrtstrecke und -zeit, ggf. Ihre Telefonnummer, Faxnummer oder Mailadresse, nach durchgeführter Fahrt auch die tatsächlich gefahrene Fahrtstrecke und -zeit) verarbeiten wir generell selbst. Zur Durchführung von Software-Support, der gegebenenfalls Fernwartung einschließt, bedienen wir uns externer Dienstleister. Diese wurden oder werden von uns sorgfältig ausgewhlt, sind gemäß DSGVO Art 28 Abs. 3 vertraglich an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind die Auftragsdatenverarbeiter gemäß DSGVO Art 32 fr die Gewährleistung der Datensicherheit verantwortlich und vertraglich dazu verpflichtet, geeignete und dem Stand der Technik entsprechende technisch-organistorische Manahmen einzusetzen.

Soweit wir externen Stellen (z.B. Krankenkassen oder deren Abrechnungsstellen) zur Abrechnung von Fahrten (z.B. Krankenfahrten) zwingend personenbezogene Daten übermitteln müssen, so geschieht dies auf gesetzlicher Grundlage und mit den dafür vorgesehenen und verschlüsselten Verfahren.

Nutzung dieser Internetseiten

Die Nutzung dieses Internetauftritts ist ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich. Unterstützt werden sowohl unverschlüsselte ("http://") als auch SSL-verschlüsselte ("https://") Verbindungen.

Bei der Nutzung werden server-seitig folgende Informationen erhoben und gespeichert

  • Browsertyp (z.B. Firefox, Chrome, Safari, Edge, Explorer) sowie die verwendete Sprache und Version, soweit vom Browser übermittelt
  • das verwendete Betriebssystem, soweit vom Browser übermittelt
  • die IP (numerische Internetadresse) des verwendeten Systems bzw. des Routers, von der die Anfrage kommt
  • Datum, Uhrzeit und Zeitzone der Anfrage
  • sowie die abgerufenen Dateien (konkrete Seite), die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus.

Diese Daten sind in dieser Form keinen natürlichen Personen zuordenbar und werden von uns nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Wir behalten uns vor, diese Daten zu Analysezwecken und zur Verbesserung unseres Internetauftritts zu verarbeiten und im Falle einer rechtswidrigen Nutzung unserer Seiten nachträglich zu prüfen.

Ihre Rechte als Betroffene

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit
  • sowie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die Kontaktdaten finden Sie im nächsten Absatz.

Ansprechpartnerinnen und zuständige Aufsichtsbehörde

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter datenschutz(at)puk-minicar(punkt)de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz "Die Datenschutzbeaftragte".

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Frau Barbara Thiel

Prinzenstraße 5

30159 Hannover

Telefon: 0511-120 4500

Fax: 0511-120 4599

Internet: https://www.lfd.niedersachsen.de (Link öffnet in einem neuen Fenster)

Ansprechpartner*innen einschließlich ihrer E-Mail-Adresssen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.lfd.niedersachsen.de/wir_ueber_uns/ihre_ansprechpartner/ihre-ansprechpartner-88672.html


Weiterführende Links:

Eine übersichtliche Darstellung der geltenden gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz finden Sie unter den folgenden Links, die jeweils in einem neuen Fenster öffnen:

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung, in Kraft ab/seit 25. Mai 2018: https://dsgvo-gesetz.de. Hier sind auch die einschlägigen Vorschriften des ab 25. Mai 2018 geltenden Bundesdatenschutzgesetzes aufgeführt und verlinkt. Den Betreibern dieser Seite gebührt ein großes Lob für ihre Arbeit.

gpg4win (GNU Privacy Guard for Windows), eine einfach zu verwendende Verschlüsselungssoftware für Windows auf der Basis von GNUPG: https://gpg4win.org/index-de.html. gpg4win lässt sich sehr einfach in die meisten gängigen E-Mail-Programme integrieren, z.B. mit Plugins.

Übermittlung von Daten per e-Mail

Sie können uns freiwillig im Rahmen von Beförderungsaufträgen oder zu anderen Zwecken personenbezogene Daten per e-Mail zusenden. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann und dass dies besonders für unverschlüsselte e-Mails gilt. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Nachrichen an uns mit PGP zu verschlüsseln. Dies gilt ganz besonders für Bewerbungsunterlagen. Unsere öffentlichen PGP-Schlüssel finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Um uns eine verschlüsselte Nachricht zu übermitteln müssen Sie diese mit unserem öffentlichen PGP-Schlüssel verschlüsseln. Derart verschlüsselte Nachrichten kann nur die Empfängerin, also die puk minicar GmbH mit dem eigenen privaten Schlüssel entschlüsseln. Bitte beachten Sie die aktuellen Warnmeldungen zur Angreifbarkeit der Verschlüsselung: senden Sie verschlüsselte Mails nicht als HTML-Mail und verwenden Sie nicht S/MIME. Die HTML-Ansicht von Mails sowie das Nachladen externer Inhalte sind bei uns standardmäßig deaktiviert, so dass wir solche Inhalte sowieso nicht lesen können.

Für allgemeine Nachrichten verwenden Sie bitte unsere öffentliche E-Mail-Adresse und diesen öffentlichen PGP-Schlüssel (*.asc-Datei, herunterladen und speichern mit Rechtsklick).

Für Bewerbungsunterlagen verwenden Sie bitte die dafür vorgesehene E-Mail-Adresse und diesen öffentlichen PGP-Schlüssel (*.asc-Datei, herunterladen und speichern mit Rechtsklick).