puk minicar, Goettingen, Tel. 0551-484848

Die FAQ: (Fast) alles über die Alternative zum Taxi Göttingen.

1. Was ist der Unterschied zwischen einem puk minicar und einem Taxi in Göttingen?

2. Ist minicar billiger?

3. Wie bestelle ich ein minicar?

4. Warum geht manchmal in der puk minicar-Zentrale niemand ans Telefon?

5. Fahren minicars auch nachts?

6. Wie kann ich sicher gehen, dass das minicar pünktlich kommt?

7. Fahren minicars auch außerhalb von Göttingen?

8. Warum kann ich in einem Taxi Göttingens Fußgängerzone durchqueren, aber nicht im minicar?

9. Was ist eine Frauennachtfahrt (FNF) und wann darf ich damit fahren?

10. Kann ich auch meinen Säugling mitnehmen?

11. Muss ich mich anschnallen?

12. Warum werde ich beim Anrufen nach dem Fahrziel gefragt, wenn der Fahrer es dann doch nicht mitgeteilt bekommt?

13. Der Fahrer war so nett. Kann ich jetzt nur noch mit dem fahren?

14. Was sind Wartezeiten und wie teuer sind die?

15. Beim letzten Mal konnte der Fahrer 50 € nicht wechseln. Muß ich das immer schon am Telefon sagen?

16. Warum meldet die Fahrerin "Tante Anna" über Funk als Fahrziel, obwohl ich doch zu Oma Hilde will?

17. Wofür steht eigentlich puk?

18. Welche Fahrten werden auf Transportschein (TS) durchgeführt?

19. Was muss ich für Fahrten auf Transportschein zahlen?

20. Wo bekomme ich den Befreiungschein her?

21. Gibt es Ausnahmen bei den ambulanten Fahrten?

22. Was mache ich, wenn der Fahrer einen Umweg gefahren ist?

48. Geht auch "in einem minicar nach Paris"?

puk minicar von innen

puk minicar von innen


1. Was ist der Unterschied zwischen einem Taxi in Göttingen und einem puk minicar?

Rein praktisch gibt es fast keinen - puk minicar befördert Personen von A nach B wie ein Taxi in Göttingen. Allerdings haben minicars keine über die Stadt verteilten Warteplätze, sondern bekommen nach einer Fahrt die nächste über Funk. Wenn es keine Anschlussfahrt gibt, müssen minicars immer zum Firmensitz zurückkehren. Deshalb dauert es manchmal auch mehr als 5 Minuten, bis der Wagen da ist. Und wir dürfen Sie nur mitnehmen, wenn Sie vorher in der Zentrale angerufen und einen Wagen bestellt haben. Anders als beim Taxi dürfen die FahrerInnen keine Aufträge annehmen und nicht einmal (z.B. über Funk) übermitteln. Ist zwar ein wenig umständlich, aber so ist das Gesetz in Deutschland. Und da müssen wir uns dran halten. Mehr darüber auf der Seite puk minicar versus Taxi Göttingen - was ist der Unterschied.

2. Ist minicar billiger?

Ja - glauben wir. Denn beim Taxi Göttingen, das als öffentliches Verkehrsmittel tarifgebunden ist, muss das Taxameter nicht nur während der Fahrt laufen, sondern auch, wenn Sie im Stau oder an einer roten Ampel stehen. Bei puk minicar ist das nicht so. Bei uns zahlen Sie nur die gefahrene Strecke, aber nicht die Zeit. So kosten 2,5 km immer gleich viel, egal wieviel rote Ampeln, Baustellen oder Staus dazwischen liegen. Lediglich von Ihnen selbst gewünschte Wartezeiten fallen nicht unter diese Regel! Siehe dazu auch die Frage 14.

3. Wie bestelle ich ein minicar?

puk minicar bestellen

Sie rufen unter (0551) 48 48 48 an und sagen, wann Sie wo abgeholt und wohin Sie gefahren werden wollen. Wenn Sie Ihren Säugling oder viel Gepäck mitnehmen müssen: sagen Sie es dem netten Menschen bei minicar. Dann gibt es keine Probleme, weil der achtundvierzigste Koffer nicht mehr in den Wagen passt.


4. Warum geht manchmal in der puk minicar-Zentrale niemand ans Telefon?

Unsere Zentrale ist für Sie rund um die Uhr besetzt - in den Hauptlastzeiten mit zwei MitarbeiterInnen, ansonsten mit nur einer Person. Das reicht normalerweise aus, um alle Telefonate in angemessener Zeit annehmen und die anfallende Koordinierungsarbeit bewältigen zu können.

Über unsere Rufnummer können Sie uns aber auf mehreren Leitungen gleichzeitig erreichen. Nimmt die Zentrale ein Gespräch entgegen, so sehen wir auf einem Display, wie viele Kunden zur gleichen Zeit Kontakt aufnehmen möchten. Für Sie als Anrufer ertönt in diesem Augenblick zunächst das Freizeichen.

In der Regel dauert jedes Telefonat mit der Zentrale nur wenige Sekunden, daher lohnt sich ein wenig Geduld. Allerdings schaltet sich nach 30 Sekunden eine Warteschleife mit einer Ansage ein, die Sie darauf hinweist, dass bereits andere Telefongespräche bearbeitet werden. Diese Warteansage ist für Sie gebührenpflichtig. Falls Sie diese Gebühren vermeiden wollen, dann legen Sie vor Ablauf von 30 Sekunden auf und starten Sie einen erneuten Versuch.

Leider gibt es auch Fälle langfristiger Überbuchung, etwa wenn viele FahrerInnen krank sind. Manchmal schaltet unsere Zentrale die Telefonanlage dann auf eine Ansage um, die Sie darüber informiert, dass kurzfristig gerade garnichts mehr geht. Versuchen Sie es bitte dann nicht sofort wieder, denn diese Ansage ist ebenfalls für Sie gebührenpflichtig und kommt schneller.

Wenn Sie eine Vorbestellung aufgeben möchten und ganz sicher gehen wollen, dann rufen Sie bitte nicht erst eine halbe Stunde vorher an.

5. Fahren minicars auch nachts?

puk minicar: Rund um die Uhr im Einsatz

Rund um die Uhr im Einsatz: puk minicar, die Alternative zum Taxi Göttingen

Am liebsten im Mondschein. Übrigens gilt zwischen 20 Uhr und 6 Uhr der verbilligte Nachttarif, und zwischen 22 und 6 Uhr gibt es für allein oder mit Kindern reisende Frauen den Frauennachttarif.


6. Wie kann ich sicher gehen, dass das minicar pünktlich kommt?

Wie fast überall gilt auch bei uns: je früher Sie Bescheid geben, umso pünktlicher kann das minicar bei Ihnen sein. Wenn Sie wissen, dass Sie am nächsten Tag zu einer bestimmten Zeit beim Arzt oder Bahnhof sein müssen: rufen Sie am Abend vorher an und bestellen Sie den Wagen vor. Das können Sie zu jeder Tag- und Nachtzeit für jede Tag- und Nachtzeit machen (Ausnahme: Silvester und Neujahr!).

Wenn Sie anrufen und sofort einen Wagen brauchen, kann es im ungünstigen Fall schon mal 15 Minuten dauern, bis der Wagen bei Ihnen ist. Wir haben nämlich keine Halteplätze über die Stadt verteilt wie die Taxen, das ist einer der Unterschiede zwischen minicar und Taxi Göttingen. Die Zentralistin versucht die Fahrzeit abzuschätzen, bis der Wagen bei Ihnen ist, was in der Regel relativ genau möglich ist. Was auf den Straßen los ist, kann sie von ihrem Schreibtisch aus aber nicht im Detail sehen. Kleine Baustellen können schnell zu größeren Staus führen, die selbst ein minicar nicht umfahren kann.

7. Fahren minicars auch außerhalb von Göttingen?

minicar fährt von jedem möglichen Ort nach Göttingen und umgekehrt (vgl. Geht auch "in einem minicar nach Paris"?). Sollten Sie allerdings Ihre Reise von einem anderen Ort als Göttingen antreten wollen und nicht in oder durch das umrandete Stadtgebiet von Göttingen fahren, müssen wir Ihnen eine Anfahrt in Rechnung stellen. Das heißt, die Fahrt würde etwa so viel kosten, als wenn Sie von Göttingen aus zu Ihrem Ziel gefahren wären. Beispiel: Sie wohnen nördlich von Göttingen, zum Beispiel in Nörten-Hardenberg und möchten noch weiter nördlich nach Northeim fahren. Da das minicar leer nach Nörten-Hardenberg fahren muss, um Sie abzuholen und Sie weder nach noch durch Göttingen fahren, müssen wir Ihnen die Leerkilometer in Rechnung stellen. Die Rechnung ist dann etwa so hoch, als wenn Sie von Göttingen aus mit dem minicar nach Northeim gefahren wären.

8. Warum kann ich in einem Taxi Göttingens Fußgängerzone durchqueren, aber nicht im minicar?

Weil die Stadt Göttingen uns das nicht erlaubt. Bis 1994 haben wir, wie Göttingens Taxis auch, den Busring in der Innenstadt befahren. Danach wurde uns auf Betreiben eines Göttinger Taxiunternehmers das Befahren gerichtlich verboten. Jetzt dürfen wir nur noch mit gehbehinderten Personen in die Innenstadt fahren, die eine Schwerbehinderung von 80% oder mehr und den entsprechenden Ausweis mit den Merkmalen aG (außergewöhnliche Gehbehinderung), Bl (blind) oder H (hilflos) bei sich führen. Aber Göttingen ist klein - max. 200m von jedem Punkt in der Innenstadt sind zu gehen, bis Sie ins minicar steigen können.

Das ist für unsere Fahrgäste umständlich, lässt sich aber von uns nicht ändern - nur die Stadt Göttingen selber kann das!


9. Was ist eine Frauennachtfahrt (FNF) und wann darf ich damit fahren?

Eigentlich müßte es Eine-Frau-fährt-nachts-Fahrt heißen. Das klingt aber etwas erbsenzählerisch. Wenn mehrere Frauen nachts fahren, können diese sich das minicar teilen und zahlen dann jede weniger als den FNF-Tarif. Eine allein reisende Frau kann sich den Fahrpreis natürlich mit keiner anderen Person teilen, daher gewähren wir hier in der Zeit zwischen 22 und 6 Uhr den FNF-Rabatt. Dieser ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Wir wollen diese Ermäßigung nur allein fahrenden Frauen zukommen lassen. Einzige Ausnahme: Kinder im Alter bis einschließlich 13 Jahren sind dabei. Der Mindestfahrpreis beträgt 4,30 €, die Ermäßigung beginnt bei 50 Cent und bleibt ab 3,2 km bei 1,50 € pro Fahrt.
Siehe auch: personenbefoerderung.htm Warum gibt es Frauennachtfahrten?

10. Kann ich auch meinen Säugling mitnehmen?

Aber sicher. Wirklich sicher fahren die ganz Kleinen allerdings nur in der Babyschale bzw. im Kleinkindsitz. Falls Sie selbst nicht über den entsprechenden Sitz verfügen, melden Sie dies bitte rechtzeitig an, denn diese Sitze sind nicht in jedem minicar. Und nach StVO dürfen die FahrerInnen Kinder nur mit den dafür vorgesehenen Sitzen mitnehmen.

Kindersitze von puk minicar

Sitzerhöhung, Kleinkindsitz (oft "Römer-King" genannt), und Baby-Schale.

11. Muss ich mich anschnallen?

Ja. Die Anschnallpflicht gilt auch, wenn Sie im Mietwagen oder Taxi Göttingen bereisen - also auch in puk minicars.

12. Warum werde ich beim Anrufen nach dem Fahrziel gefragt, wenn der Fahrer es dann doch nicht mitgeteilt bekommt?

Anders als beim Taxi Göttingen wird der Einsatz der Wagen in der puk-minicar-Zentrale stärker koordiniert, um Ihnen bessere Preise bieten und die Umwelt schonen zu können. Deshalb ist es für die Leute in der Zentrale besonders wichtig, möglichst früh zu wissen, wo ungefähr jeder Wagen hinfährt. Damit die FahrerInnen zu Ihnen finden, müssen Sie nur Ihre Adresse wissen. Wenn es aber wichtig ist, dass die FahrerInnen das Fahrziel schon vor der Fahrt kennen, dann sagen die ZentralistInnen das auch weiter.

13. Der Fahrer war so nett. Kann ich jetzt nur noch mit dem fahren?

puk minicar: Die Alternative zum Taxi Goettingen

Im Prinzip nein. Wir können zwar versuchen, eineN bestimmteN FahrerIn zu Ihnen zu schicken, aber das geht nur, soweit die Auftragsvergabe dadurch insgesamt nicht beeinträchtigt wird. Eine Garantie, dass der Lieblingsfahrer kommt, gibt es also nicht. Wer natürlich bereit ist, wirklich lange zu warten ...


14. Was sind Wartezeiten und wie teuer sind die?

Normalerweise steigen Sie in das minicar, fahren, zahlen und steigen wieder aus. Dann interessieren Sie Wartezeiten nicht. Wenn aber das minicar vor dem Einsteigen auf Sie länger als 5 Minuten warten muss oder wenn Sie während der Fahrt bei einer Tankstelle mehr als nur einen Sixpack herausholen wollen, wenn also das minicar insgesamt länger als 5 Minuten auf Sie warten muss, dann wird ab der ersten Minute Wartezeit fällig. Das sind zur Zeit 0,50 €/Minute. Aber keine Angst: bei roten Ampel, Staus oder Baustellen passiert nix - wir sind ja kein Taxi!

15. Beim letzten Mal konnte der Fahrer 50 € nicht wechseln. Muß ich das immer schon am Telefon sagen?

Besser ist das. Wir versuchen zwar, immer auch größere Scheine wechseln zu können, aber zum Schutz vor Überfällen trägt keineR mehrere Hundert Euro bei sich. Wenn Sie schon beim Bestellen des Wagens sagen, dass Sie nur einen großen Schein haben, dann kommt ziemlich sicher einE FahrerIn, die den wechseln kann. Garantieren können wir das leider nicht.

Dass Göttingens Taxi- und minicar-FahrerInnen wie auch BusfahrerInnen im öffentlichen Nahverkehr 50 € wechseln können müssen, ist übrigens nur ein Gerücht. Tatsächlich ist das Fahrpersonal nicht verpflichtet, Geldbeträge über 5 € wechseln zu können (§ 7 BefBedV).

16. Warum meldet die Fahrerin "Tante Anna" über Funk als Fahrziel, obwohl ich doch zu Oma Hilde will?

"Tanta Anna" sagen wir intern, um eine klare Unterscheidung zu treffen zwischen "Annastraße", "Angerstraße" und "Allerstraße". Die hören sich nämlich am Funk - und manchmal auch am Telefon - zum Verwechseln ähnlich an.

17. Wofür steht eigentlich puk?

Dies ist kein minicar

Keines von unseren, aber trotzdem knuffig

Weil der Sohn eines der Firmengründer Puk heißt und so gerne minicar fährt ... na ja, nicht ganz: puk steht ganz unspektakulär für personenbeförderung und kurierdienste.


18. Welche Fahrten werden auf Transportschein (TS) durchgeführt ?

Es werden nur noch Fahrten von/zur ambulanten Behandlung durchgeführt, die auch im Vorhinein von der Krankenkasse genehmigt wurden.
Bei Fahrten von/zur stationären Behandlung bzw. bei Verlegungen ist nur die Transportverordnung notwendig.

19. Was muss ich für Fahrten auf Transportschein zahlen?

Es muss der volle Fahrpreis entrichtet werden, wenn die Fahrt nicht im Vorhinein genehmigt wurde. Hier nutzt ein Transportschein nichts.
Ansonsten gilt die Regelung einer Zuzahlung von 10% vom Fahrpreis, mindestens jedoch 5,00 € und höchstens 10,00 € pro Fahrt. Diese Zuzahlung entfällt, wenn ein im laufenden Jahr ausgestellter Befreiungsschein der Krankenkasse vorliegt. Eine genehmigte Fahrt zum Arzt und vom Arzt weg kostet jeweils die Eigenanteilsregelung. Zum Befreiungsschein siehe auch die nächste Frage 20.

20. Wo bekomme ich den Befreiungsschein her?

Diesen gibt es gegen Vorlage der Quittungen vom Arzt/Krankenhaus/Apotheke/minicar von der Krankenkasse. Er wird ausgestellt, wenn die getätigten Ausgaben 2% des Bruttojahreseinkommens erreicht haben. Bei chronisch Kranken gilt 1% des Bruttojahreseinkommens. Ob man als chronisch krank gilt, entscheidet die Krankenkasse bzw. kann bei dieser in Erfahrung gebracht werden.

21. Gibt es Ausnahmen bei den ambulanten Fahrten?

Nachdem die gesamte Gesundheitsreform selbst als chronisch krank eingestuft wurde, mussten natürlich eine Vielzahl von Ausnahmen ins Leben gerufen werden, damit dieses Gesetz überhaupt einen praktisch relevanten Sinn ergibt. Fahrten zur Strahlentherapie und Chemotherapie gelten als Serienbehandlung und sind genehmigt. Hier wird auch nur ein Eigenanteil für die erste und letzte Fahrt fällig. Fahrten zur vor- bzw. nachstationären Behandlung werden ebenfalls übernommen, wenn dies den Krankenaufenthalt verkürzt.
Das gilt ebenso für Fahrten zur ambulanten OP und für Fahrten zur ambulanten Vor- bzw. Nachbehandlung. Ebenso eingeschlossen sind Fahrten von Personen, die im Schwerbehindertenausweis ein "aG" , "Bl" oder ein "H" eingetragen haben, bzw. Pflegestufe 2 oder 3 inne haben.

22. Was mache ich, wenn der Fahrer einen Umweg gefahren ist?

Fragen Sie ihn und bleiben Sie dabei ruhig. Und wenn er dabei bleibt, den kürzesten Weg gefahren zu sein: lassen Sie sich eine Quittung geben. Wir können jeden Auftrag nachverfolgen! Rufen Sie dann während der normalen Bürozeiten (Montag bis Freitag, 9 bis 14 Uhr) an und lassen Sie sich mit einem unserer Geschäftsführer verbinden. Mit ihm können Sie dann alles weitere klären.

48. Geht auch "in einem minicar nach Paris"?

Klar, wir fahren Sie wohin Sie wollen, die Strassenverkehrsordnung uns lässt und Ihr Geldbeutel erlaubt. Auch nach Paris, London, Wien oder Zürich (kennen wir schon), Rovaniemi, Reggio oder Porto (da würden wir auch gerne mal hinfahren). Oder auch nur nach Holtensen.

Neulich in Paris ...