puk minicar, Goettingen, Tel. 0551-484848

COVID-19 - Impf-Fahrten für mobilitätseingeschränkte Personen

Wenn Sie nachweislich dauerhauft in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind und für die Fahrt zum Impfzentrum keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen können, so erhalten Sie auf Anfrage von Ihrer Hausärztin eine ärztliche Verordnung für eine Fahrt mit einem minicar oder Taxi ("Transportschein"). Die Fahrtkosten werden von Ihrer Krankenkasse übernommen. Wenn Sie von der Zuzahlung befreit sind, so halten Sie bitte Ihren Befreiungsausweis bereit.

Seit dem 05.03.2021 ist außerdem geklärt, dass die gesetzliche Zuzahlung vom Land Niedersachsen übernommen wird, falls Sie selbst nicht von der Zuzahlung befreit sind. Um die Abrechnung kümmern sich die jeweiligen Beförderungsunternehmen.

Für das ärztliche Personal haben wir eine Anleitung zum korrekten Ausfüllen der Verordnung für Impf- Fahrten zum Download bereitgestellt (Link öffnet in einem neuen Fenster).

In Göttingen gibt es zwei Impfzentren:

  • Impfzentrum der Stadt Göttingen, Anna-Vandenhoek-Ring 13, und
  • Imfpzentrum des Landkreises Göttingen, Godehardstr. 11

Bevor Sie bei uns eine Fahrt zum Impfzentrum bestellen vergewissern Sie sich bitte, zu welchem der beiden Impfzentren Sie gefahren werden möchten.

COVID-19 - Aktuelle Informationen - Trennscheiben in allen minicars

Die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie ist noch lange nicht gestoppt. Grundsätzlich ist in der Öffentlichkeit der physische Kontakt zu anderen Menschen, die nicht zu den Angehörigen des eigenen Hausstandes gehören, auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Nach Möglichkeit ist ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Für Fahrten mit puk minicar gilt aufgrund § 2 Abs. (1) Ziff. 3 der Niedersächsischen Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona-Virus vom 10. Juli 2020, dass alle Personen, die als Fahrgast ein Verkehrsmittel des Personenverkehrs nutzen, eine MEDIZINISCHE Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen.

Die Einhaltung der Husten- und Nies-Etikette ist in jedem Fall Voraussetzung für die Durchführung der Fahrt.

Um unsere Fahrerinnen und Fahrer und um die übrigen Fahrgäste besser zu schützen bitten wir Sie, nur hinten einzusteigen. In allen unseren Fahrzeugen sind Trennscheiben zwischen Fahrer*innen- und Fahrgastraum installiert. Die Mitnahme eines Fahrgastes auf dem Beifahrersitz erfolgt durch einzelne Fahrer*innen auf freiwilliger Basis, so wie es auch den Empfehlungen der Berufsgenossenschaft Verkehr entspricht. Die meisten unserer Fahrzeuge verfügen über eine dritte Sitzreihe. Dennoch kann es bei Fahrten für mehr als zwei bzw. drei Personen zu längeren Wartezeiten kommen. Selbstverständlich müssen die Abstandsregeln nach Möglichkeit eingehalten werden, so dass Sie bitte nur die Ihnen von den Fahrer*innen zugewiesenen Sitzplätze nutzen.

Die Stadt Göttingen hat in der Allgemein-Verfügung vom 18.03.2020 (Amtsblatt Nr. 9, Ziff. 7, Seite 84) für die Personenbeförderung folgende Auflagen erteilt:

Taxi- und andere Personenbeförderungsbetriebe dürfen nur betrieben werden, wenn vor Fahrtantritt die Fahrgäste befragt werden,

  • ob sie selbst mit dem Covid-19 Erreger infiziert sind oder direkten Kontakt zu Personen mit Covid-19 Erreger hatten oder
  • ob respirative Symptome, wie Fieber und Erkrankungen der Atemwege vorhanden sind.

Darüber hinaus sind die Kontaktdaten der jeweiligen Fahrgäste abzufragen und darüber hinaus Fahrtzeiten zu dokumentieren und aufzubewahren.

Für uns als Mietwagenunternehmen heißt das, dass wir Ihnen diese Fragen bereits bei der Auftragsannahme in der Zentrale stellen und bei Bedarf dann zusätzlich im Fahrzeug.

Für die Verarbeitung Ihrer Daten gilt selbstverständlich unsere Datenschutzerklärung. Eine Weitergabe Ihrer Daten an die zuständigen Behörden könnte nach den Vorschriften des Infektionsschutzgesetzes in Betracht kommen.

Weitere Infos finden Sie hier:

Vorschriften der Landesregierung, zuletzt aktualisiert am 01.08.2020 (Link öffnet in einem neuen Fenster)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) - Informationen zum neuartigen Coronavirus / Covid-19 auf www.infektionsschutz.de (Link öffnet in einem neuen Fenster)

Seite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu Verhaltensregeln auf www.infektionsschutz.de (Link öffnet in einem neuen Fenster)

Geraten Sie bitte nicht in Panik und bleiben Sie gesund!

Corona-Zuschlag und Senkung der Umsatzsteuer

Aufgrund der erheblichen Umsatzausfälle durch die Covid-19 Pandemie hatten wir erwogen, bei jeder Fahrt einen Zuschlag zum Fahrpreis zu erheben. Da nun die Umsatzsteuer vom 01. Juli bis zum 31.12.2020 von 19% auf 16% gesenkt wird nehmen wir davon zunächst Abstand. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Senkung der Umsatzsteuer nicht an Sie weitergeben können.

Preiserhöhung zum 01. März 2020

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, liebe Fahrgäste,

nach mehr als 5 Jahren werden wir zum 01.03.2020 unsere Fahrpreise an die gestiegenen Kosten anpassen. Die Erhöhung entspricht in etwa den Lohnsteigerungen seit dem 01.01.2015.

Der Mindestfahrpreis beträgt künftig 6,00 € und der Preis pro km 2,20 € ab dem 4. km. Der Preis für die Wartezeit bleibt unverändert bei 0,50 € pro Minute, aber nach wie vor gilt, dass verkehrs­bedingte Wartezeiten - anders als beim Taxi in Göttingen - nicht berechnet werden.

Einen Auszug aus unserer Preisliste als PDF zum Anschauen oder Herunterladen finden Sie unter diesem Link: puk-minicar-Preisliste-2020_03.pdf

Wir hoffen, Sie auch in Zukunft als Fahrgäste von puk minicar begrüßen zu können.